Neues vom Frischluftsupermarkt am Westkreuz

Am Mittwoch, den 30. Mai 2018 eröffnete die Freiluftbox mit einem großen, bunten Picknick am Westkreuz die zweite Saison. Die Freiluftbox im Sanierungsgebiet Neuaubing-Westkreuz ist bereits stadtbekannt. Öffnungszeiten sind jeden Mittwoch und Donnerstag zwischen 14-17 Uhr. Wie letztes Jahr bietet die Freiluftbox erntefrisches Obst und Gemüse sowie frische Eier aus Bodenhaltung, Teigwaren und Honig aus lokaler Landwirtschaft. Das Sortiment bietet eine gute Alternative zum konventionellen Supermarkt, Gärtner*innen können damit ihre eigene Ernte ergänzen. Überdies gilt die Freiluftbox in Ergänzung zum Stadtteilladen als Ort des Austausches in der Nachbarschaft.

Auch wurde am Eröffnungstag der mobile Ableger der Freiluftbox vorgestellt: das Freiluftmobil , ein grünes Lastenrad. Ab jetzt können die Besucher*innen während der Öffnungszeiten ihre Vorschläge für Workshops in ihrem Stadtteil auf der interaktiven Stadtteilkarte der Freiluftbox hinterlassen.

http://www.freiluftsupermarkt.de/

Endspurt: Erste Runde Insektensommer

Nutzen Sie noch heute Ihren Gartenaufenthalt zum Insektenzählen. Die beiden Naturschutzverbände Landesbund für Vogelschutz (LBV) und Naturschutzbund Deutschland (NABU) haben Anfang Juni zu einem bayernweiten „citizen science“-Projekt aufgerufen, bei dem alle Bürger*innen mit ihren Rechercheergebnissen an einer Studie zum aktuellen Insektenbestand teilnehmen können.

Vom 1. bis zum 10. Juni sowie vom 3. bis zum 12. August dauert die Aktion „Insektensommer“. Damit bezwecken die Verbände neben dem Erheben von Daten auch, die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung der rund 33.000 Insektenarten in Deutschland zu wecken. Zivilgesellschaft, Politik und Landwirtschaft sollen für den Schutz dieser Tiergruppe sensibilisiert werden. Käfer, Die Daten zur Artenvielfalt und Häufigkeit der Insekten sind eine wichtige Ergänzung für ein landesweites, professionelles Monitoring, das die Landesregierung bald anpacken sollte.

Das Beobachtungsgebiet soll nicht größer sein als etwa zehn Meter in jede Richtung vom eigenen Standpunkt aus. Je Zählzeitraum wird besondere Aufmerksamkeit auf acht in Deutschland besonders häufig vorkommende Arten gerichtet. Im Juni sind das Steinhummel, Asiatischer Marienkäfer, Blutzikade, Hainschwebfliege, Lederwanze, Gemeine Florfliege sowie die beiden Tagfalter Admiral und Tagpfauenauge.

Gezählt wird eine Stunde lang. Ihre Ergebnisse können Sie hier melden:

https://www.lbv.de/mitmachen/fuer-einsteiger/insektensommer/insekten-melden/

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/insektensommer/index.html?utm_source=Newsletter&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=KW22

Jungpflanzen-Tauschbörse im ÖBZ am 12. Mai

Das Ökologische Bildungszentrum in der Englschalkinger Straße bietet am Samstag, den 12. Mai 2018 zwischen 13 und 16 Uhr mit der Jungpflanzen-Tauschbörse eine wunderbare Gelegenheit, durch Tauschen mit anderen Jungpflanzenzüchter*innen die Vielfalt im eigenen Garten zu erhöhen und nette Menschen kennenzulernen.

Nachdem das Saatgut-Festival in den letzten Jahren so erfolgreich veranstaltet werden konnte, legt das Umweltzentrum München heuer mit einer neuen Börse für urbane Gärtner*innen nach: Wer Jungpflanzen, geteilte Stauden, Kräuter, etc. übrig hat und zum Start in die Gartensaison an andere weitergeben oder selbst interessante Pflänzchen entdecken möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

Damit das Team des ÖBZ/MUZ genügend Tauschtische vorbereiten kann, meldet euch bitte formlos an bei: email hidden; JavaScript is required.

Auf einen regen Aus-Tausch!

Bild: (c) ÖBZ/MUZ

Wettbewerb: Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2018

Das Netzwerk Nachbarschaft schreibt auch in diesem Jahr „Die schönsten Nachbarschaftsaktionen“ aus. Ob Sportevent, Begrünungsaktion, Dorf- oder Straßenfest, Willkommensinitiative, Tauschbörse, Bank-Patenschaft oder originelle Begegnungsstätte und Kulturspektakel – bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem kreativen Nachbarschaftsprojekt!

Auf die Sieger warten sechs mit je 500 Euro dotierte Nachbar-Oskars, die vom Künstler Janosch kreiert wurden. Neu ist der Sonderpreis für die schönsten Bilder aus Nachbarschaften im Gesamtwert von 1.000 Euro. Malen, fotografieren, filmen – zeigen Sie Ihr buntes Quartier.

Bewerben können Sie sich auf der Website des Netzwerks Nachbarschaft

Bild: © Netzwerk Nachbarschaft/ Janosch