Förderprogramm „Kurze Wege für den Klimaschutz“

Ab 1. Mai 2018 bis 1. Juli 2018 können wieder Projektskizzen eingereicht werden.

Mit dem Programm fördert das Bundesumweltministerium Projekte, die Angebote zur Realisierung klimaschonender Alltagshandlungen auf Nachbarschaftsebene bieten. In den letzten Förderphasen haben auch Gemeinschaftsgärten, Solidarische Landwirtschaft-Gruppen, Lastenradinitiativen, Transition-Town-Gruppen und Reparaturinitiativen erfolgreich Anträge gestellt.

Weitere Informationen unter: https://www.klimaschutz.de/nachbarschaften