Archiv der Kategorie: Tauschaktion

Tipps zum urbanen Gärtnern in der Coronakrise

# 6 vom Gemeinschaftsgarten rosen_heim

Kontaktlose „PFLÄNZCHEN-ÜBERDENZAUN-BÖRSE“ im Gemeinschaftsgarten rosen_heim

Coronabedingt muss sich auch das rosen_heim-Team neue Ideen einfallen lassen und lädt zur 72-stündigen, kontaktlosen „PFLÄNZCHEN-ÜBERDENZAUN-BÖRSE“ im Gemeinschaftsgarten rosen_heim ein.

Unter dem Motto „Mal über den Zaun gucken“ können von Freitag, 15.5.20 bis Sonntag 17.5.20 Pflänzchen getauscht, genommen und verschenkt werden. Alles kontaktlos.

Hinter dem Eingangstürchen von rosen_heim gibt es Tische und eine kleine Wasserversorgung für die Pflänzchen. Hier könnt ihr zu viel vorgezogene Pflänzchen abstellen und ein anderes Schätzchen mit nach Hause nehmen.

Eine Anmeldung braucht es nicht – nur genügend Abstand.

Bei dieser Gelegenheit dürft ihr gerne über den Zaun gucken.

Bei Fragen könnt ihr gerne unter 0151-54456567 anrufen oder eine SMS schicken.

Tipps zum urbanen Gärtnern in der Coronakrise

#2 von Severin Halder: „Kleinbäuer*innen-Aufstand mit Abstand!

Selbstorganisierte Pflanzen- und Saatguttauschbörse zum weltweiten Aktionstag von „La Via Campesina“ am 17. April (oder später)

Das Allmende-Kontor veranstaltet eine kontaktlose Tauschbörse, die zur Nachahmung auch in München empfehlenswert ist:

Jedes Jahr im Frühling erblühen die Gemeinschaftsgärten, kommen die Leute zusammen und werden oft Tauschbörsen veranstaltet. Das geht grad leider nicht so einfach. Schade, denn gerade jetzt haben einige Menschen mehr Zeit als sonst zum Gärtnern. Vielen von uns täte das Buddeln in der Erde jetzt wohl besonders gut – für den Körper und die Seele. Deshalb machen wir im Allmende-Kontor Gemeinschaftsgarten die diesjährige Jungpflanzen- und Saatguttauschbörse einmal anders – nämlich kontaktlos und völlig selbstorganisiert:

  • Kontaktlos mit Abstand aber in herzlicher Verbundenheit und Solidarität
  • Bitte die Pflanzen und Saaten, die Ihr gebt, gut verpacken und beschriften, wichtige Infos dazu schreiben!
  • Gebt und nehmt mit Freude und Maß. Gießt gerne bei Trockenheit die Setzlinge. 

Auftakt der Tauschbörse ist der 17. April, Tag des kleinbäuerlichen Widerstandes von La Vía Campesina, der globalen Organisation von Kleinbäuer*innen. Jedes Jahr wird an diesem Datum auf Ungerechtigkeiten und Konflikte im globalen Nahrungsmittelsystem aufmerksam gemacht, gleichzeitig die bestehende kleinbäuerliche Vielfalt gefeiert und auf deren Vorzüge gegenüber der industriellen Landwirtschaft hingewiesen.

#StayHomeButNotSilent

Eine Aktion von:
Allmende-Kontor,
Freund*innen des 17. April,
Netzwerk Urbane Gärten Berlin,
Nyeleni.de

Von Anemone bis Yucca

Der Gartenbauverein Großhadern e.V. lädt zum Pflanzentausch
am Samstag, den 12. Oktober 2019 um 14 Uhr

Von Anemone bis Yucca, Bienenfutter oder Teichzierde – am Samstag, den 12.10.19, um 14:00 Uhr werden im Garten von Tanja Sixt in der Linderhofstraße 27 wieder Pflanzen getauscht:

Sie freuen sich über Zuwachs im Garten, am Balkon oder auf der Fensterbank?
Sie haben zu große, zu kleine, zu viele?
Dann schauen Sie vorbei: Stauden, Stecklinge, auch angewurzelte Fexer von Zimmerpflanzen oder können mitgebracht oder mitgenommen werden.
Und Sie müssen nichts mitbringen, um mitnehmen zu dürfen!

Samstag, 12. Oktober 2019 – 14 Uhr
Garten Sixt, Linderhofstraße 27, 81371 München-Westpark
U6 Holzapfelkreuth

Foto: (c) Barbara Zollner