Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

3. Saatgut-Festival im ÖBZ am 19. Februar 2017

Am Sonntag, 19. Februar findet von 10.00 bis 17.00 Uhr das dritte Saatgut-Festival in den Räumen des ÖBZ statt. Unter dem Motto “Vielfalt erhalten und genießen” gibt es einen großen Saatgutmarkt, ein umfangreiches Vortragsprogramm, vormittags eine Saatgut-Tauschbörse und nachmittags Kinderaktionen.

Auf dem Markt des Saatgut-Festivals können Besucher/innen die bunte Palette alter, seltener und samenfester Kultursorten bewundern und Saatgut erwerben. Darüber hinaus gibt es in den Vorträgen und weiteren Beiträgen viele interessante Aspekte zum Thema. Am Nachmittag können Kinder in einer offenen Aktion selbst kreativ als kleine Gärtnerinnen und Gärtner tätig werden.

Für das leibliche Wohl sorgt das saisonale Bio-Catering von In Cucina.

Mehr Infos HIER.

Filmabend Eine andere Welt ist pflanzbar am 3.2. im ÖBZ

Urbane Gemeinschaftsgärten sind weltweit und auch in Deutschland auf dem Vormarsch! In den Filmbeiträgen wird deutlich: sie sind so unterschiedlich in ihrer Erscheinung und Ausrichtung, wie Ihre Akteure: Menschen unterschiedlicher Generationen, Milieus und Herkunft treffen sich und gärtnern gemeinsam, um sich selbst zu versorgen, altes Saatgut zu erhalten, ihr Wissen und handwerkliches Können zu teilen und vieles mehr. Gemeinschaftsgärten sind Orte der partizipativen Stadtgestaltung, Orte des Wandels und Visionen zukünftigen gesellschaftlichen Zusammenlebens – Orte der Inspiration!

Der neue Film von Ella von der Haide ist eine Reise zu sieben Gemeinschaftsgärten in Deutschland. Wir lernen die Projekte in ihrer städtischen Umgebung kennen und begleiten sie über ein Jahr hinweg durch die vier Jahreszeiten: vom Säen über das Ernten bis zur Winterarbeit.

Mehr Infos

 

ÖKOmenisches GARTENBAU-SEMINAR: Wie „bionventionell“ sind wir?

 Ein kritischer Blick auf Züchtung und Handel

Wie „bionventionell“ sind wir eigentlich schon, und gehen die Entwicklungen im Öko-Anbau und im Bio-Gemüse-Markt dahin, wo wir sie gerne sehen wollen?

05.12. – 07.12.2016 (Montag – Mittwoch) Ort Evang. Bildungszentrum Hesselberg, Hesselbergstraße 26, 91726 Gerolfingen

Themen u.a.:

  • Neue Züchtungstechniken im Gemüsebau – wie funktioniert CRISPR-Cas?
  • Weiterzüchtung samenfester Sorten
  • „Wie positioniert sich die deutsche und europäische Bio-Branche zu CRISPR Cas und anderen neuen gentechnischen Verfahren?“
  • Fairarscht – Wie fair und nachhaltig wirtschaften wir?
  • Wie ethisch sind wir? – Blick der evangelischen Kirche auf den Ökolandbau
    “bio und fair – die Mischung macht es” – Was Biobewegung und Gemeinwohl-Ökonomie voneinander lernen können

programm-hesselberg-2016