„BürgerInitiativen, -Vereine stellen sich vor“

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit:
Mo, 14.01.2019
16:30 - 22:30 Uhr

Eintritt:

Teilnehmerzahl:

Ansprechpartner:
Dr. G. Krupski


Anstatt Wachstum besser anderes an die erste Stelle der Stadtplanung setzen?

  • StadtNatur und StadtGrün:  für Klimaanpassung, unsere Gesundheit und unsere Mitgeschöpfe!
  • Boden: was ist da nötig? – Neue Versiegelung für Arbeitsplätze oder Grünflächen-Erhalt für unsere Enkelgeneration?
  • Verkehr: Stadt immer weiter autogerecht gestalten oder endlich die Radlhauptstadt schaffen?
  • Schulen und Kitas: woher sollen die nötigen zusätzlichen Lehrer*innen und Erzieher*innen kommen?

Bei diesen und weiteren Fragen wünschen wir uns als Bürger*innen und Betroffene mehr echte Mitsprache und Beteiligung. Nicht schnelle sondern vorausschauende Lösungen müssen entwickelt werden. Mitarbeit von Bürger*innen am Masterplan für den Ballungsraum München ist für die Zukunft entscheidend. Wir leben schließlich alle hier.

Darüber hinaus werden im Zeitraum von 18 bis 20 Uhr Referenten zu folgenden Themen sprechen:

  • Anke Sponer (Verkehrsberuhigung e.V.):  Gesundheitsfördernde Stadtgestaltung als Chance
  • Reinhard Sajons (Verwaltungsjurist, Denkmalnetz): Stadtbild -der Wert der gewachsenen Strukturen
  • Tobias Ruff (Stadtrat, Gewässerökologe):  Zukunft für Münchens Isar: wohin führen Event und Kommerz?
  • Christian Hierneis: (MdL, Vors. Bund Naturschutz Bayern e.V. -München): München: Umwelt und Lebensqualität stehen auf dem Spiel -Bedrohungen und Lösungen
  • Prof. Dr. Michael Schrödl: (Zoologische. Staatssammlung München): Artensterben lokal und global -ein bisschen mehr grün reicht nicht!

Von 17:30 bis 21 Uhr ist zudem der bayerische Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo vor Ort und steht für Fragen zur Verfügung.

Veranstalter: Dr. G. Krupski und Forum-Lebenswertes-Muenchen.de

Veranstaltungsort: Bürgersaal Fürstenried Ost, Züricherstr. 35, 81476 München