Workshop-Reihe für das Netzwerk Urbane Gärten München – “Workshop 7 – “Bio fängt beim Saatgut an”

Lade Karte ...

Datum/Zeit:
Mi, 15.11.2017
18:00 - 20:00 Uhr

Veranstaltungsort
Ökologisches Bildungszentrum

Eintritt:
kostenfrei

Teilnehmerzahl:
max. 20

Ansprechpartner:
frauke.feuss@oebz.de


Vortrag und Gespräch

Die fünf größten, weltweit agierenden Agrarkonzerne bestimmen, was wir in der EU anbauen und essen: ihr Marktanteil beim Gemüse-Saatgut beträgt bereits 95 Prozent. Moderne Pflanzenzucht findet zunehmend in High-Tech-Laboren statt. Der Vortrag zeigt, welche vielfältigen Auswirkungen diese Machtkonzentration auf Landwirtschaft, Gesundheit und Ernährung hat. Gemeinsam besprechen wir, wie es uns persönlich damit geht und welche Alternativen es gibt.

Referentin: Dr. Hannelore Schnell, Biologin und StadtAcker-Gärtnerin am Ackermannsbogen

verbindliche Anmeldung: muz@oebz.de


Die Workshop-Reihe bietet unterschiedliche Themen für Erwachsene in Gemeinschaftsgärten mit und ohne Gartenerfahrung an.

Ziel ist es, den Austausch und die Vernetzung der Gärten untereinander anzuregen und zu etablieren. Diese Workshop-Reihe soll daher auch durch das Netzwerk Urbane Gärten „wandern“. Durch die Beteiligung unterschiedlicher Gärten können neue Projektideen und Veranstaltungen entstehen. Das praxisbezogene und partizipative Lernen vor Ort im Garten hat sich auch für die interkulturellen Gärten bewährt.

Die Teilnahme an allen Workshops ist kostenfrei, ggf. werden Materialkosten erhoben.

Alle Anmeldungen für die Kurse bitte verbindlich an: muz@oebz.de

Veranstalter: Münchner Umwelt-Zentrum e.V. für das Netzwerk Urbane Gärten München

Diese Workshop-Reihe wird gefördert durch die Stiftungsgemeinschaft anstiftung&ertomis und der Bürgerstiftung München mit Mitteln des Referates für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München.