Weitere

Es gibt noch andere Arten in München zu gärtnern

Grünpaten

Grünpaten ist eine neue Kooperation der Green City Gärtnerinnen und Gärtner mit dem Baureferat Gartenbau der Landeshauptstadt München, die das Engagement für die Verschönerung des eigenen Stadtteiles fördert. In diesem Projekt können Bürgerinnen und Bürger offizielle Paten von Straßenbegleitgrünflächen werden. Diese Flächen sind in der Regel Stellen rund um Straßenbäume, an denen sich bisher keine Begrünung halten konnte.

Grünwerkstatt

Die Grünwerkstatt des Baureferats ist eine Plattform, die den Bürgerinnen und Bürgern in der Messestadt Riem die Bearbeitung aller Themen rund um das Grün ermöglicht.

Agropolis

Agropolis möchte in München eine metropolitane Nahrungsstrategie anregen, die von der Produktion bis zur Zubereitung sowohl eine zukunftsfähige Nahrungsökonomie artikuliert als auch räumlich erfahrbar und erkennbar wird. Im Mittelpunkt stehen die Förderung von Eigenanbau und nachhaltigem Umgang mit der Ressource Boden. Das Ernten wird wieder Teil der alltäglichen Lebensabläufe in der Stadt. Als Modellprojekt wird für das Stadtentwicklungsgebiet Freiham der „Agrikulturpark Freiham“ in den Prozess der Bebauung integriert, der für öffentliche und private Räume eine zusätzliche Dimension städtischer Lebensqualität erschließt.

Biotoppflege

Biotoppflege mit dem LBV Insgesamt 40 Hektar wertvoller Biotope in Stadt und Landkreis München, wie z.B. die Langwieder Heide oder die Moorwiesen im Aubinger Moos hat der LBV in seine Obhut genommen. Und alle können mitmachen.

Prälatengarten

Der Prälatengarten im Kloster Schäftlarn wird von Gebäuden aus der Barockzeit umgeben. Der Garten wurde 1998 von der Interessengemeinschaft Schönes Schäftlarn e. V. neu angelegt. Über 80 verschiedene Rosensorten wurden neben Lavendel, Buchs, Stauden und Sommerblumen in den Beeten gepflanzt. Zehn Bänke laden zum Verweilen und zum Gespräch ein.
Viele Helfer und aktive Mitglieder haben Hunderte von Stunden ehrenamtlich gearbeitet, bis das jetzige Bild entstanden ist.

Netzwerk Blühende Landschaft und Naturgarten e.V. Haar

Das Netzwerk Blühende Landschaft und Naturgarten e.V. Haar informiert und berät die Haarer Bürger, wie sie sich individuell für eine Vernetzung unserer bedeutenden Ökoflächen einsetzen können. In Gärten und auf Balkonen, auf Verkehrsinseln und vor Schultüren entstanden bereits viele kleine und große pflegearme, naturnahe Flächen – Fluginseln für Schmetterlinge, Bienen und andere bestäubende Insekten.

Stadtimker

Stadtimker ist ein Netzwerk von Münchner Imkern, urbanen Gärtnern, hoffnungslosen Honigjunkies und manischen Bienenstreichlern!