Schlagwort-Archive: Pflanzentauschbörse

Tipps zum urbanen Gärtnern in der Coronakrise

# 6 vom Gemeinschaftsgarten rosen_heim

Kontaktlose „PFLÄNZCHEN-ÜBERDENZAUN-BÖRSE“ im Gemeinschaftsgarten rosen_heim

Coronabedingt muss sich auch das rosen_heim-Team neue Ideen einfallen lassen und lädt zur 72-stündigen, kontaktlosen „PFLÄNZCHEN-ÜBERDENZAUN-BÖRSE“ im Gemeinschaftsgarten rosen_heim ein.

Unter dem Motto „Mal über den Zaun gucken“ können von Freitag, 15.5.20 bis Sonntag 17.5.20 Pflänzchen getauscht, genommen und verschenkt werden. Alles kontaktlos.

Hinter dem Eingangstürchen von rosen_heim gibt es Tische und eine kleine Wasserversorgung für die Pflänzchen. Hier könnt ihr zu viel vorgezogene Pflänzchen abstellen und ein anderes Schätzchen mit nach Hause nehmen.

Eine Anmeldung braucht es nicht – nur genügend Abstand.

Bei dieser Gelegenheit dürft ihr gerne über den Zaun gucken.

Bei Fragen könnt ihr gerne unter 0151-54456567 anrufen oder eine SMS schicken.

Jungpflanzen-Tauschbörse im ÖBZ

Am 11. Mai, von 13 bis 16 Uhr

Die Tauschbörse lädt alle Gärtner*innen zu einem Treffen ins Ökologische Bildungszentrum München ein, um ihre überschüssigen Jungpflanzen, geteilten Stauden, Kräuter, etc. zum Start in die Gartensaison an andere weiterzugeben und selbst interessante Pflänzchen zu entdecken.

Die Tauschbörse bietet auch Raum, mit Gleichgesinnten und Interessierten Erfahrungen in Anzucht, Anbau und Pflege auszutauschen, alte Sorten wiederzuentdecken und leckere Zubereitungsmöglichkeiten zu erfahren. Auch Neueinsteiger*innen, die (noch) nichts zum Tauschen anbieten können, sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf einen regen Aus-Tausch!

Die Teilnahme kostenfrei. Es können ca. 10 Standplätze mit einem Tisch gestellt werden. Damit genügend Tauschtische vorbereitet werden können, ist eine vorherige Anmeldung nötig:

Kontakt: email hidden; JavaScript is required

Wegbeschreibung:
Das ÖBZ liegt im Münchner Osten im Stadtteil Bogenhausen in der Englschalkinger Straße. Diese zweigt am Verkehrsknotenpunkt Effnerplatz vom Mittleren Ring ab. In der Höhe von Haus Nr. 164 gibt es entlang der Englschalkinger Straße kostenlose Parkmöglichkeiten. Die Zufahrt bis zum Haus ist nur für Menschen mit Behinderung möglich (Behindertenparkplatz am Haus). Von dort zweigt ein Fuß- und Radweg in die Grünanlage ab. Das ÖBZ erreichen Sie nach wenigen Metern.
Öffentliche Verkehrsmittel
U4 bis Arabellapark, weiter mit der Tram 17 (16) oder mit den Buslinien 154 / 183 / 184, Haltestelle Cosimabad oder zu Fuß entlang der Englschalkinger Straße (ca. 10 Min.). Bei Haus Nr. 164 führt ein Fuß- und Radweg zum im Grünen gelegenen Ökologischen Bildungszentrum.