Bewerben für den Münchner Umweltpreis 2015

Engagement beim Umwelt- und Klimaschutz wird mit dem Münchner Umweltpreis  belohnt. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird jährlich vergeben. Für 2015 ist  die Bewerbung ab sofort beim Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) möglich. Bewerbungsschluss ist der 17. Juli 2015.

Mit dem Münchner Umweltpreis wird das vorbildliche ökologische Engagement von Betrieben, Vereinen, Bildungseinrichtungen oder Einzelpersonen honoriert. Die jeweiligen Akteure können sich direkt beim RGU bewerben, aber auch von Bürgerinnen und Bürgern vorgeschlagen werden. Chancen haben Münchner Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine, Institutionen und Unternehmen, die sich auf dem Gebiet des Klima- und Umweltschutzes verdient gemacht haben und alle, von denen eine Signalwirkung und ein Vorbildcharakter auf die Stadtgesellschaft ausgeht.

Das Preisgeld ist zweckgebunden und muss in Umwelt- und Klimaschutzprojekte investiert werden. Werden in einem Jahr mehrere Gewinnerinnen oder Gewinner ermittelt, wird das Preisgeld aufgeteilt.

Über den Münchner Umweltpreis
Vergeben wird der Münchner Umweltpreis seit 1994 von einer Jury aus Stadträtinnen und Stadträten, Vertreterinnen und Vertretern von Umweltverbänden, Hochschulen, Standesvertretungen und der Stadtverwaltung. Überreicht wird der Münchner Umweltpreis im Dezember bei einer Feierstunde. Für die Bewerbung oder Vorschläge gibt es ein Formblatt, das im Internet unter www.muenchen.de/rgu unter der Rubrik „Förderung und Auszeichnungen“
heruntergeladen werden kann. Weitere Fragen rund um den Münchner Umweltpreis werden unter email hidden; JavaScript is required beantwortet. Bewerbungen sind zu richten an die Landeshauptstadt München, Referat für Gesundheit und Umwelt, Stichwort „Umweltpreis“,
Bayerstraße 28 a, 80335 München.

Bewerbung unter:
Landeshauptstadt München
Referat für Gesundheit und Umwelt
Stichwort „Umweltpreis”
Bayerstr. 28 a

80335 München

(Quelle: http://www.muenchen-querbeet.de/politik-gesellschaft-trends/umweltschutz-klimaschutz-muenchner-umweltpreis-2014)