Was ist Essen wert? Fachtagung in Benediktbeuern

Fachtagung: Wertschätzung von Lebensmitteln – Impulse, Projekte und Ideen für die pädagogische Praxis

Zeit: 07. bis 08. Mai 2015
Ort und Veranstalter: Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) in Benediktbeuern

Zum Thema:
Was ist Essen wert? Welche Auswirkungen haben die Herstellung von Lebensmitteln und unser Essverhalten auf Umwelt und Gesellschaft? Wie können wir Kindern und Jugendlichen den Wert und die Bedeutung von Lebensmitteln begreifbar, erlebbar und genießbar machen? Wichtige Orte der pädagogischen Umsetzung hierfür stellen sicherlich Schulgärten oder Gemeinschaftsgärten dar. Hier lernen Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene ökologische Zusammenhänge verstehen, sie entwickeln Verantwortungsbewusstsein und können ihr selbst erzeugtes, gesundes Gemüse und Obst ernten.

Die Fachtagung möchte durch Fachvorträge die Notwendigkeit einer Umwelt- und Ernährungsbildung verdeutlichen und Ansätze für einen nachhaltigen Lebensstil skizzieren. In Workshops werden praktische Methoden aufgezeigt, die Wertschätzung von Lebensmitteln im Unterricht, im öffentlichen Raum und im pädagogischen Kontext fördern. Auf Exkursionen zu ausgewählten Gärten und Orten in der Umgebung des Klosters Benediktbeuern können umweltpädagogische Projekte, regionale Wirtschaftsmodelle sowie Gemeinschaftsgärten besucht werden.

Die Tagung richtet sich an Schulgärtner/innen, Interessierte aus der Ernährungsbildung, Multiplikator/innen aus der Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie an Aktive aus Gemeinschafts- und Privatgärten.

Kosten: 90 Euro incl. zwei warmer vegetarischer Bio-Mittagessen, Getränke, Kaffee und Tagungsunterlagen
Übernachtung im ZUK und im Kloster Benediktbeuern möglich

Anmeldung bis 27. April 2015 unter: http://www.zuk-bb.de/zuk/index.php?id=92&evt=1176&cat=

Kontakt: Sekretariat Bildung
Regina Folte
Tel. 08857 / 88-759
e-mail: email hidden; JavaScript is required