Workshop: Aufbau und Weiterentwicklung von (Interkulturellen) Gemeinschaftsgärten

Lade Karte ...

Datum/Zeit:
Mo, 09.04.2018
17:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
anstiftung

Eintritt:
kostenlos, verbindliche Anmeldung bis zum 6.4.2018

Teilnehmerzahl:
max. 20

Ansprechpartner:
Gudrun Walesch, Irene Nitsch, Manuela Barth


Ihr wollt einen Gemeinschaftsgarten aufbauen und fragt euch, wie das eigentlich geht? Wie findet man eine geeignete Fläche und Mitstreiter*innen? Welche Rechtsform ist geeignet, was muss man alles beachten und wie organisiert man Kommunikation und Entscheidungsfindungen? Sollen es individuelle Beete oder Gemeinschaftsbeete werden? Woher bekommt man gute Erde und wie legt man gärtnerisch los? Oder: Der Anfang ist gemacht – aber wie geht es jetzt weiter?

Im Mittelpunkt des Workshops stehen der Austausch und die Beratung zu euren Fragen. Wir werden in Arbeitsgruppen und im Plenum arbeiten.

Geplanter Ablauf

17.00 Uhr Ankommen

17.30 Uhr Begrüßung, Vorstellungsrunde, Ablauf

18.00 Uhr Beantwortung von Fragen, Impulse zum Weiterarbeiten

19.00 Uhr Pause mit kleiner Brotzeit

19.30 Uhr Arbeitsgruppen

20.30 Uhr Vorstellung der Ergebnisse im Plenum

21.00 Uhr Ende der Veranstaltung

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenfrei. Insgesamt können 20 Personen teilnehmen. Um möglichst vielen Gärten die Teilnahme zu ermöglichen, bitten wir euch, max. zwei Personen pro Gartenprojekt anzumelden.
Verbindliche Anmeldung mit Angabe des Gartenprojekts und euren Themen und Fragen bitte bis zum 6.4.2018 an email hidden; JavaScript is required.

Verpflegung

Kalte Getränke und eine vegane Brotzeit stehen zur Verfügung.

Anfahrt

Vom Münchner Hauptbahnhof mit der U1 oder U2 bis Sendlinger Tor, dort umsteigen in die U3 oder U6 bis Implerstraße. Fußweg von der U-Bahn-Station zur anstiftung: ca. 10 Minuten.

ÖPNV-Planer: https://www.mvg.de/

Fahrtkosten

Grundsätzlich bitten wir die TeilnehmerInnen, die preisgünstigsten Tickets zu buchen. Die anstiftung übernimmt die Kosten für Reisen mit BahnCard 50, 2. Klasse, oder für die Anreise mit Fernbussen. TeilnehmerInnen ohne BahnCard bitten wir, Sparangebote zu nutzen. Platzreservierungen werden nicht erstattet. Eine Kilometerpauschale wird nur ausgezahlt, wenn der PKW mit mindestens drei Personen besetzt ist. Inlandsflüge werden grundsätzlich nicht erstattet.