Über uns

Die Stiftungsinitiative Urbane Gärten München

Die kooperative Initiative von fünf Stiftungen in München hat sich im Jahr 2011 die Etablierung von urbanen Gärten in München zur Aufgabe gemacht. Zunächst wurde eine Bestandsaufnahme in Auftrag gegeben, mit deren Hilfe der status quo des urbanen Gärtnerns in München festgestellt wurde. Davon ausgehend entstand eine Karte, auf der  Gemeinschafts-, Nachbarschafts-, Kraut- und Kleingärten in München verzeichnet wurden. Die Karte dient einerseits Garteninteressierten zur Orientierung, um einen wohnortnahen Garten zu finden. Andererseits soll sie auf die vielen und vielfältigen Gartenprojekte und das hohe Engagement der Akteur*innen hinweisen sowie die soziale und ökologische Wichtigkeit von Gärten aufzeigen. Die Karte ist ein zentraler Bestandteil der Website und wird laufend aktualisiert.

Koordiniert wird die Stiftungsinitiative „Urbanen Gärten München“ von der BürgerStiftung München. Mehr Informationen zur BürgerStiftung München finden Sie auf Wikipedia und der Website der Stiftung.

Bis April 2014 war Ella von der Haide mit der Betreuung des Projekts beauftragt, bis Dezember 2017 betreute Britta-Marei Lanzenberger das Projekt und seit Januar 2018 ist Manuela Barth dafür verantwortlich.

Aufgaben der Urbanen Gärten München

  • Vernetzung der urbanen Gärten in München
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Politische Arbeit
  • Workshops und Veranstaltungen
  • Internetportal und Newsletter
  • Bildungsarbeit

Vernetzung der urbanen Gärten München

Das Netzwerk Urbane Gärten München lädt jedes Jahr im Frühjahr und Herbst zum offenen Treffen und Austausch aller Münchner Gärtner*innen und Garteninteressierten ins Ökologische Bildungszentrum ein. Im Mittelpunkt stehen dabei das Kennenlernen, Austauschen von Informationen und Erfahrungen sowie die Planung gemeinsamer Aktivitäten. Ziel ist, die vielfältigen Gärten und ihre Bedeutung in der Stadtgesellschaft sichtbarer zu machen. Neben dem praktischen und strategischen Vorgehen in der Landeshauptstadt werden auch überlokale Initiativen und Entwicklungen diskutiert.

Zur Bedeutung der urbanen Gärten in München

2015 hat eine Gruppe von Akteur*innen aus Garteninitiativen und zivilgesellschaftlichen Organisationeneinen Überblick über die Bedeutung Urbaner Gärten Münchens erstellt.

Im Auftrag der Stiftungsinitiative erstellte Ella von der Heide 2014 einen Überblick über internationale urbane Garteninitiativen: Die neuen Gartenstädte – Urbane Gärten, Gemeinschaftsgärten und Urban Gardening in Stadt- und Freiraumplanung. Internationale Best Practice Beispiele für kommunale Strategien im Umgang mit Urbanen Gärten.