Archiv der Kategorie: urbaner Garten

rosen_heim geht ins siebte erfolgreiche Gartenjahr

Seit April 2015 sind engagierte Nachbar*innen in der Rosenheimer Straße 245 gärtnerisch vor Ort, die Hochbeete bauen, bepflanzen, säen und ernten. Seitdem wächst und gedeiht der Gemeinschaftsgarten rosen_heim beständig. Seit heuer wird der er von Luna Radl geleitet.

Die rosen_heimler*innen freuen sich jederzeit auf neue Gartelfreund*innen und solche, die es noch werden wollen. Es sind noch BEETPATENSCHAFTEN ZU VERGEBEN!

Gemeinsam garteln und Spaß haben

Ab 11. Mai 2022 öffnen die Gemeinschaftsgärtner*innen des rosen_heim im Zweiwochen-Rhythmus für alle Neugierigen und Interessierten ihre Gartentür.
Lernt den Garten, die Gärtnerinnen und Gärtner kennen, informiert euch über alte samenfeste Gemüsesorten, werkelt und gestaltet doch einfach mit.

Das rosen_heim freut sich auf eure Ideen!

Stammtische, kulturelle Veranstaltungen und Workshops

Im rosen_heim finden regelmäßig Veranstaltungen statt, zu der Garteninteressierte und urbane Gärtner*innen nicht nur aus Ramersdorf eingeladen sind.
Die nächsten Termine sind:

Nachbarschaftsgrillen
am 25. Juni 2022, 16 bis 20 Uhr

„Zusammen einen gemütlichen Grillnachmittag verbringen, den Garten und die ersten
Gemüseerfolge bestaunen. Wir machen Feuer und bringen die Grillkohle und
Getränke mit. Ihr, die gute Laune und euer Grillgut.“

Termine 2022 „Tag-der-offenen-Gartentüre“ (Treffen im Garten jeden zweiten Mittwoch):

Juni: 8.6.22, 22.6.22
Juli: 6.7.22, 20.7.22
August: 3.8.22, 17.8.22
September: 14.9.22, 28.9.22
Oktober: 12.10.22, 26.10.22

Weitere Informationen gibt es

in den Nachbarschaftstreffs der GEWOFAG Service GmbH
oder unter
Tel: 0151-54456567 | garten-rosen_heim@gewofag.de

Gemüsegarten des LBV-Biodiversitätsgartens

Neue Augen- und Insektenweide: Biodiversitätsgarten des Landesbunds für Vogelschutz (LBV)

Letzte Woche hat der LBV einen neuen Biodiversitätsgarten in der Kleingartenanlage NW1 eröffnet. Es handelt sich um einen Lehr- und Demonstrationsgarten nicht nur für Kleingärtner*innen. Alle urbane Gärtner*innen können sich von dieser biodivers und sehr schön gestalteten Parzelle inspirieren lassen. Der Biodiversitätsgarten ist unbedingt einen Besuch wert!

Kirschlorbeer, Forsythien und Begonien – das sind wohl die häufigsten Gartenpflanzen in Deutschland, für die Tierwelt haben sie aber wenig zu bieten. Doch München soll vielfältiger werden – der LBV zeigt in seinem Biodiversitätsgarten, wie man mit kleinen Lebensraumstrukturen im Garten auch Insekten, Vögel und andere Gartenbewohner unterstützen kann. Der Anbau von eigenem Obst und Gemüse – natürlich in Bio-Qualität – und der Wert als Erholungsort werden durch ein gesundes Ökosystem sogar gefördert.

Der naturnahe Lehrgarten bietet auch Raum für Bildungsveranstaltungen und Workshops, die jeweils gesondert bekannt gegeben werden.

In der Gartensaison, von Mai bis Oktober, steht der Garten bei gutem Wetter jeweils mittwochs von 16 bis 18 Uhr für Besucher*innen offen, sodass die verschiedenen Biodiversitätsmodule auch außerhalb von Veranstaltungen besichtigt werden können und zum Nachahmen anregen. In dieser Zeit finden Sie bei der Gaststätte „Zur Linde“ (Sadelerstraße 20) Hinweisschilder, die zur LBV-Gartenparzelle leiten.

Gesonderte Termine können jederzeit mit dem LBV vereinbart werden.

Handreichungen mit Naturgarten-Bausteinen zum Selbermachen erhält man auch kostenfrei im LBV-Naturschutzzentrum (Klenzestraße 37, Montag bis Freitag 13 bis 18 Uhr oder telefonisch unter 2002706).

Adresse:
Kleingartenanlage NW1
Sadelerstr. 20 (nahe der Gaststätte „Zur Linde“)
südlich des Westfriedhofs, zu Fuß in 10 Minuten erreichbar von den U-Bahnstationen Gern oder Westfriedhof (U1, U7).

https://www.lbv-muenchen.de/unsere-themen/biodiversitaet-und-klimawandel.html

TAG DER NACHBARN UND BIENEN und PFLÄNZCHEN-WECHSEL-DICH-TAUSCHBÖRSE im Gemeinschaftsgarten rosen_heim

am Freitag, den 20. Mai 2022 von 15 bis 18 Uhr
im rosen_heim, ROSENHEIMER STRASSE 245

Fehlen Euch noch interessante Gemüsesorten?
Andere haben sich zu stark vermehrt?
Das ist die Gelegenheit, Pflänzchen zu verschenken und/oder zu tauschen.
ALLE KÖNNEN MITTAUSCHEN!

Am Tag der Nachbarn kümmern sich die Gemeinschaftsgärtner*innen des rosen_heim uns auch um die Bienendamen. Nutze die Gelegenheit und bestaune die fleißigen Ramersdorfer Bienen beim Arbeiten.

ALLE KÖNNEN MITSTAUNEN!

Mit der Teilnahme am „Tag der Nachbarn“ stimmt Ihr einer Dokumentation in Text und Bild zu.

MEHR INFOS GIBT ES

in den Nachbarschaftstreffs der GEWOFAG Service GmbH
und unter garten-rosen_heim@gewofag.de

Kräuert im Hochbeet

Neu bei Green City

Green City e.V. eröffnet neuen Gemeinschaftsgarten im Westend

Im März 2022 entsteht auf einer Brache gegenüber der Ganghoferstraße 70 ein neuer Gemeinschaftsgarten als Zwischennutzung für das Westend. Hochbeete ermöglichen den Anwohner*innen gemeinschaftlich zu gärtnern und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Der Gemeinschaftsgarten lädt Menschen jeden Alters dazu ein, biologisches Gemüse und Kräuter zu pflanzen, zu pflegen und zu ernten.

Die Anmeldungen für die Saison 2022 sind bereits abgeschlossen, für die kommende Saison 2023 sind Anfang 2023 Anmeldungen über die Website von Green City e.V. wieder möglich.

Wer einen Zuschlag erhält, verpflichtet sich, während einer Gartensaison das Beet zu bestellen und sich an den gemeinschaftlichen Aufgaben zu beteiligen. Die Hochbeete werden jeweils für eine Saison vergeben. Die Gärtner*innen erhalten die entsprechenden Einweisungen, eine Grundausstattung an Samen in Bingenheimer-Qualität sowie regelmäßige Pflanztipps, Gießwasser und die Nutzung der Werkzeuge vor Ort.

Weitere Informationen unter garteln@greencity.de.

Gefördert wird der Gemeinschaftsgarten im Rahmen der „Grünpaten“ vom Sozialreferat der Landeshauptstadt München und dem Bezirksausschuss Schwanthalerhöhe.

Neue Kolleg*innen für urbanes Gärtnern

Die Projekte „Gemeinschaftsgärten“ und „Grünpat*innen“ bei Green City haben neue Projektleiterinnen.

Almut Schenk, die u.a. den Gemeinschaftsgarten o’pflanzt is! mitaufgebaut hat und derzeit tatkräftig an seinem neuen Standort leitet, übernimmt die Leitung des Projekts Grünpat*innen von Green City e.V.

Alice Dobersalske ist nun für das Projekt Gemeinschaftsgärten von Green City e.V. zuständig, u.a. den neuen Westend Garten, den Giesinger Grünspitzgarten oder die Essbare Stadt.

Wir freuen uns über so viele gute Neuigkeiten!

Foto (c) Green City e.V.

Veranstaltungen im Projekt Urban Gardening

Die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau bietet im Urban Gardening Demonstrationsgartens München (Ludwigstraße 2, 80539 München) in diesem Jahr folgende Veranstaltungen an:

Führung mit Themen-Workshop,
jeweils 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr

24.5.2022 Workshop „Mobiles Gärtnern“

21.6.2022 Workshop „Hydroponik und Vertikales Gärtnern

Führungen am Demonstrationsgarten München,
freitags, 17:00 bis 18:30 Uhr

April22.4.2022
Mai6.5.2022
20.5.2022
Juni3.6.2022
17.6.2022
Juli1.7.2022
15.7.2022
29.7.2022
August12.8.2022
September9.9.2022
23.9.2022
Oktober7.10.2022
21.10.2022
Treffpunkt:
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten,
Ludwigstraße 2, 80539 München

Alle Informationen zur Anmeldung und zum
Projekt „Urban Gardening Demonstrationsgärten in Bayern“ finden Sie unter:
www.lwg.bayern.de/urban-gardening